DCcon

Direkt zum Seiteninhalt
BREXIT und GB-Ltd.

Irische Private Limited Company
Die irische Limited ist aufgrund der einschlägigen EuGH-Entscheidungen in allen EU-Ländern uneingeschränkt rechtsfähig und kann dort Zweigniederlassungen errichten.
 
Bei der Neufassung des Companies Act (Gesellschaftsgesetz) hat sich der irische Gesetzgeber an seinem größeren Inselnachbarn orientiert: Erklärtes Ziel für das Niedrigsteuerland Irland war es, ausländische Unternehmen anzulocken – und so gelten für irische Ltd. heute ähnlich einfache Vorschriften wie früher in England
  
Ansprüche Dritter gegen die Gesellschaft richten sich grundsätzlich nur gegen die Limited, nicht gegen die Shareholder. Ein bestimmtes Mindestkapital ist für irische Ltd. nicht vorgeschrieben.

Gründung einer Irland-Ltd. mit folgenden Leistungen:

  • Handelsregister Eintragungsgebühr
  • Verwaltungssitz in Irland (Registered Office)
  • Verwaltungssekretär (Company Secretary)
  • Weiterleitung der gesamten behördlichen Post per E-Mail

  • Firmen Bankkonto           
- Eröffnung bei einem E-Geld Finanzinstitut in der EU
- Zuweisung einer deutschen (DE) IBAN
- Kontowährung in EUR
- inkl. Zugang zum Bank-Web-Portal auf Deutsch
- mit Business Mastercard GOLD
     
Service Preis: € 980,-

Zurück zum Seiteninhalt